Gewand und Band... Historic dresses and accessories

Gewand und Band... Historische Gewänder und Accessoires von Pia Kozyra
18 Pins5 Followers
Hochmittelalter Untergewand aus weißem Leinen. Die Ärmel sind eng und überlang, damit sie am Handgelenk Falten werfen. Alle sichtbaren Nähte mit Leinengarn handgenäht.   Natürlich würde ich in der Öffentlichkeit niemals NUR mit diesem Kleid herumlaufen, es handelt sich schließlich um Unterwäsche...

Hochmittelalter Untergewand aus weißem Leinen. Die Ärmel sind eng und überlang, damit sie am Handgelenk Falten werfen. Alle sichtbaren Nähte mit Leinengarn handgenäht. Natürlich würde ich in der Öffentlichkeit niemals NUR mit diesem Kleid herumlaufen, es handelt sich schließlich um Unterwäsche...

Hochmittelalter: Oberkleid aus dunkelgrünem Loden. Komplett mikt Nessel gefüttert, Hals und Ärmel sind mit Brettchenborte verziert.

Hochmittelalter: Oberkleid aus dunkelgrünem Loden. Komplett mikt Nessel gefüttert, Hals und Ärmel sind mit Brettchenborte verziert.

Hochmittelalter Untergewand aus dunkelgrüner Seide, komplett mit Nessel gefüttert. Alle sichtbaren Nähte sind mit grünem Leinengarn handgenäht.

Hochmittelalter Untergewand aus dunkelgrüner Seide, komplett mit Nessel gefüttert. Alle sichtbaren Nähte sind mit grünem Leinengarn handgenäht.

Historisch angelehnt Oberkleid aus karierter, brauner Wolle. Habe im Nachhinein Reitschlitze eingezogen um mich mit dem Kleid auch mal auf's Pferd zu setzen. Historisch betrachtet ist das Tragen von Kleidung mit Reitschlitzen für Damen jedoch recht fragwürdig.

Historisch angelehnt Oberkleid aus karierter, brauner Wolle. Habe im Nachhinein Reitschlitze eingezogen um mich mit dem Kleid auch mal auf's Pferd zu setzen. Historisch betrachtet ist das Tragen von Kleidung mit Reitschlitzen für Damen jedoch recht fragwürdig.

Hochmittelalter Untergewand aus (ex-) naturfarbenem Leinen.     Hier seht ihr mein Erstlingswerk. Dies ist meine erste selbstgenähte Gewandung. Sie hat mittlerweile das ein oder andere Loch, ist zielmlich ausgeblichen aber ich trage sie vereinzelt immer noch.

Hochmittelalter Untergewand aus (ex-) naturfarbenem Leinen. Hier seht ihr mein Erstlingswerk. Dies ist meine erste selbstgenähte Gewandung. Sie hat mittlerweile das ein oder andere Loch, ist zielmlich ausgeblichen aber ich trage sie vereinzelt immer noch.

Untergewand aus reinem Leinen in lila. Alle sichtbaren Nähte sind mit Seidengarn handgenäht.   Die Ärmel sind eng und überlang geschnitten, sodass sie am Unterarm und am Handgelenk Falten werfen.

Untergewand aus reinem Leinen in lila. Alle sichtbaren Nähte sind mit Seidengarn handgenäht. Die Ärmel sind eng und überlang geschnitten, sodass sie am Unterarm und am Handgelenk Falten werfen.

Untergewand Hochmittelalter von www.gewand-und-band.jimdo.com

Untergewand Hochmittelalter von www.gewand-und-band.jimdo.com

Hochmittelalter Oberkleid aus lilafarbener Wolle. Die Ärmel sind mit goldfarbener Seide gefüttert. Der Kragen ist quadratisch und mit der gleichen Seide besetzt. Alle sichtbaren Nähte sind mit gelbem Leinengarn handgenäht.

Hochmittelalter Oberkleid aus lilafarbener Wolle. Die Ärmel sind mit goldfarbener Seide gefüttert. Der Kragen ist quadratisch und mit der gleichen Seide besetzt. Alle sichtbaren Nähte sind mit gelbem Leinengarn handgenäht.

Hochmittelalter Oberkleid aus lilafarbener Wolle. Die Ärmel sind mit goldfarbener Seide gefüttert. Der Kragen ist quadratisch und mit der gleichen Seide besetzt. Alle sichtbaren Nähte sind mit gelbem Leinengarn handgenäht.

Hochmittelalter Oberkleid aus lilafarbener Wolle. Die Ärmel sind mit goldfarbener Seide gefüttert. Der Kragen ist quadratisch und mit der gleichen Seide besetzt. Alle sichtbaren Nähte sind mit gelbem Leinengarn handgenäht.

Hochmittelalter: Oberkleid aus dunkelgrünem Loden. Komplett mikt Nessel gefüttert, Hals und Ärmel sind mit Brettchenborte verziert.

Hochmittelalter: Oberkleid aus dunkelgrünem Loden. Komplett mikt Nessel gefüttert, Hals und Ärmel sind mit Brettchenborte verziert.

Hochmittelalter Untergewand aus weißem Leinen. Die Ärmel sind eng und überlang, damit sie am Handgelenk Falten werfen. Alle sichtbaren Nähte mit Leinengarn handgenäht.   Natürlich würde ich in der Öffentlichkeit niemals NUR mit diesem Kleid herumlaufen, es handelt sich schließlich um Unterwäsche...

Hochmittelalter Untergewand aus weißem Leinen. Die Ärmel sind eng und überlang, damit sie am Handgelenk Falten werfen. Alle sichtbaren Nähte mit Leinengarn handgenäht. Natürlich würde ich in der Öffentlichkeit niemals NUR mit diesem Kleid herumlaufen, es handelt sich schließlich um Unterwäsche...

Hochmittelalter Kurzes Oberkleid aus dunkelblauem Leinen. Komplett gefüttert mit roter Seide. Geht gut als Ergänzung zum oben beschriebenen Seidenkleid, da es komplett mit dem gleichen Stoff gefüttert ist. Alle sichtbaren Nähte mit blauem Seidengarn handgenäht.

Hochmittelalter Kurzes Oberkleid aus dunkelblauem Leinen. Komplett gefüttert mit roter Seide. Geht gut als Ergänzung zum oben beschriebenen Seidenkleid, da es komplett mit dem gleichen Stoff gefüttert ist. Alle sichtbaren Nähte mit blauem Seidengarn handgenäht.

Hochmittelalter Kleid aus roter Seide. Kann wahlweise als Unter- oder Oberkleid getragen werden.   Alle sichtbaren Nähte und die Ziernaht am Kragen sind aus gelbem Leinen handgenäht.

Hochmittelalter Kleid aus roter Seide. Kann wahlweise als Unter- oder Oberkleid getragen werden. Alle sichtbaren Nähte und die Ziernaht am Kragen sind aus gelbem Leinen handgenäht.

Hochmittelalter Oberkleid aus hellblauem Leinen. Komplett mit Nessel gefüttert. Alle sichtbaren Nähte sind mit Leinengarn handgenäht.

Hochmittelalter Oberkleid aus hellblauem Leinen. Komplett mit Nessel gefüttert. Alle sichtbaren Nähte sind mit Leinengarn handgenäht.

Hochmittelalter Oberkleid aus hellblauem Leinen. Komplett mit Nessel gefüttert. Alle sichtbaren Nähte sind mit Leinengarn handgenäht.

Hochmittelalter Oberkleid aus hellblauem Leinen. Komplett mit Nessel gefüttert. Alle sichtbaren Nähte sind mit Leinengarn handgenäht.

Pinterest
Search